Glutenfreie Bäckerei „Glutino“ in Canicattì, Sizilien, Italien

Auf der Hinfahrt von Catania nach Agrigent machten wir einen kurzen Zwischenhalt in Canicattì um eine glutenfreie Bäckerei aufzusuchen. Wir kauften dort eine Torte, einige Plätzchen und zwei Brötchen, die (in der Mikrowelle aufgewärmt), auch am nächsten Tag noch schmeckten.

View this post on Instagram

#glutenfrei #glutenfreiebäckerei #sizilien

A post shared by Witold Wegner (@glutenfrei_blog) on

View this post on Instagram

#glutenfrei #glutenfreierkuchen #glutenfreietorte

A post shared by Witold Wegner (@glutenfrei_blog) on

View this post on Instagram

#glutenfreiebrötchen

A post shared by Witold Wegner (@glutenfrei_blog) on

Bar Gluten Free im „Valle Dei Templi“, Agrigento, Sizilien, Italien

Italien ist vorbildlich, auf der offiziellen Übersichtskarte des Touristengebietes „Valle Dei Templi“ ist eine „Bar Gluten Free“ vermerkt. Wir waren nicht da und ich habe bei Facebook gelesen, dass das Angebot dort eher enttäuschend ist, aber die Tatsache dass es überhaupt Erwähnung findet, finde ich doch bemerkenswert.

View this post on Instagram

#glutenfreebar

A post shared by Witold Wegner (@glutenfrei_blog) on

Glutenfrei in Barcellona Pozzo Di Gotto, Sizilien – 2. Besuch

Nach unserer ersten nicht ganz so guten ersten Erfahrung, waren wir noch ein 2. Mal im Girasole, diesmal mit vorheriger telefonischer Abklärung. Zusammengefasst waren wir äußerst angetan, glutenfreie Pasta Al Forno und vier Sorten glutenfreies Brot als Vorspeise.

Der Chef (spricht einen furchtbaren italienischen Akzent, kann aber auch  Englisch und sogar ein paar Brocken Deutsch) begrüßte uns gleich mit Handschlag, wir vermuten, dass er selbst Zöliakie hat und sich persönlich für das  glutenfreie Kochen zuständig erklärt.

Vor dem Essen gab es zunächst erstmal fertiges glutenfreies Brot, dann bekamen wir noch glutenfreie Grissini gebracht, aber es wurde schon angekündigt, dass noch was im Backofen für L. sei. Als nächstes gab es ein paar Stücke glutenfreie Piadine und später sogar nochmal frisch gebackene glutenfreie Brötchen.

Das Brot hat nicht so gut geschmeckt. Am besten schmeckten mir die Piadine, aber die Brötchen waren auch lecker.

Ansonsten ist das Restaurant eher auf Fisch spezialisiert, aber es gibt auch Fleischgerichte. L. entschied sich für glutenfreie Pasta Al Forno, etwas dass wir in glutenfrei auch nicht jeden Tag  gesehen hatten.

Glutenfreie Pasta Al Forno
Glutenfreie Pasta Al Forno

Auch die anderen Gerichte waren äußerst lecker, auch wenn die Wartezeit schon etwas länger war. Wollen wir es positiv auslegen und sagen dass alles frisch zubereitet wurde. Die Rechnung war sehr moderat (Wasser 1,70, Wein 10,-) und wir bekamen am Ende sogar noch eine Tüte mit zwei weiteren glutenfreien Brötchen mitgegeben, die sich L. am nächsten Morgen zum Frühstück schmecken ließ.

Alles in allem ein Restaurant dass wir uneingeschränkt weiterempfehlen können.

Glutenfrei in Barcellona Pozzo Di Gotto, Sizilien – Strand

Wir waren gestern zufällig ein paar KM weiter um einfach einen schönen Ort für einen Aperitiv am Meer zu finden. Und siehe da – Hier gibt es glutenfreie Produkte:

Schild "Hier gibt es glutenfreie Produkte"

Pozzo Di Gotto: Glutenfrei AIC zertifiziert

Il tramonto: glutenfreie Servietten

Probiert haben wir tatsächlich nur eine glutenfreie Eiswaffel und das glutenfreie Pinguino-Eis. Es gibt hier eine Liste mit glutenfreien Eissorten. Auf Nachfrage hieß es sie hätten generell auch Kleinigkeiten wie Pizzettas in glutenfrei vorrätig, vorher nachfragen wäre aber besser.

Glutenfrei in Taormina

In Taormina merkte man nicht, dass es Nebensaison ist, die Stadt war ziemlich voll mit Touristen. Das vorher ausgesuchte Restaurant Licchio’s Bar  welches glutenfrei anbietet liegt in bester Lage und war entsprechend übervoll, aber wir fanden einen Platz.

Sie haben eine große glutenfreie Karte, Lasagne und Waffeln waren allerdings nicht vorrätig.

Karte Glutenfrei Taormina

L. entschied sich für ein Sandwich, das ausgesprochen gut schmeckte, ich würde gerne wissen welches Brot sie verwendet haben.

Sandwich Glutenfrei Taormina

Zum Nachtisch gab es die typische sizilianische Spezialität „Cannoli“, die wir bislang noch nirgendswo in glutenfrei gefunden haben.

Cannolli Glutenfrei Taormina

Achtung: die Getränke sind hier ausgesprochen teuer (0,33 Sprite = 3,50 €, Espresso = 2,50 € )

Glutenfrei in Stromboli, Sizilien

Auf der bekannten Vulkan-Insel Stromboli haben wir eine Pizzeria mit glutenfreier Pizza gefunden. Nicht günstig, aber dass ist auf der Insel kaum etwas. Die Pizza schmeckte aber sehr gut und reichte auch noch für den nächsten Tag.

Die Bootsfahrt von und zur Insel ist allerdings nur Leuten mit starkem Magen zu empfehlen.

Glutenfreie Pizza auf Stromboli

 

Glutenfrei in Oliveri, Sizilien

Um glutenfrei in Oliveri zu essen, gibt es nicht viele Möglichkeiten, aber die die es gibt ist super. Das von der AIC zertifizierte Restaurant Donna Rosa hat sich zu unserem Lieblingsrestaurant hier in der Gegend entwickelt. Angenehmes Ambiente, nette Bedienung und gutes Essen.

Als Vorspeise gab es neben dem normalen Weißbrot zwei Scheiben glutenfreies Brot, hier mit Olivenöl.

Glutenfreies Brot als Vorspeise

Mittags ist zwar der Pizza-Ofen aus, aber die Pasta al Pomodoro schmeckte trotzdem.

GLutenfreie Pasta

Beim zweiten Mal waren wir abends da und bemerkten erstaunliches auf der Karte:

Glutenfrei kostet nichts extra

Unten rechts “Aufpreis für speziellen Teig 1,-. Ausgenommen glutenfrei”.
Auf meine erstaunte Nachfrage erklärte mir der Kellner, da man es sich ja nicht aussuchen könne ob  man glutenfrei essen muss oder nicht sei es deshalb nicht angemessen, dafür einen Aufpreis zu nehmen!

 

Glutenfreie Pizza mit Pommes

Die Pizza war sehr lecker, besonders der Rand. Er schmeckte nach Olivenöl. Das war besonders. Aber wer kein Olivenöl mag, dem schmeckt der Rand nicht so gut.

Wir haben jetzt schon beschlossen bevor unsere Reise zu Ende ist noch ein weiteres Mal dorthin zu gehen.

Lustigerweise fanden wir ein paar Häuser weiter in einem kleinen Lebensmittelladen glutenfreie Tagliatelle von Barilla, die wir noch nie vorher irgendwo gesehen hatten.

glutenfreie Tagliatelle von Barilla

Glutenfrei in Barcellona Pozzo Di Gotto, Sizilien

Der Abend begann mit etwas Pech. Ich hatte am Mittag extra angerufen, einen Tisch reserviert und mich versichert, dass es glutenfreie Pizza gäbe. Als wir dann kurz vor 7 in dem Restaurant „Il Girasole“ ankamen (das übrigens in einer relativ unangenehmen Gegend liegt, sehr viel Verkehr, nichts zum vorher mal rumbummeln) war das Restaurant eigentlich noch geschlossen. Wir durften trotzdem rein aber dann stellte sich heraus, dass sie weder von unserer Reservierung etwas wussten und außerdem (angeblich) genau an diesem Abend ein Problem mit dem glutenfreien Essen hätten, so dass sie uns nur Pommes und Salat anbieten. Nach etwas Verwirrung stellte sich dann heraus, das die bei Google verlinkte Homepage ein anderes Restaurant, gleichnamig, aber in Apulien war und ich anscheinend extremes Pech hatten. (Warum das andere Restaurant meine Nachfrage nach glutenfreier Pizza bejaht hat, weiß ich nicht, vermutlich meinem Italienisch zu verdanken).
Trotzdem machte das Restaurant einen netten Eindruck und bei Facebook sieht man viele interessante glutenfreie Speisen.

Nachtrag: wir waren später dann nochmal dort

Auf jeden Fall empfohlen sie uns dann das „L’Arancino D’Oro“, das zwar nicht gerade gemütlich zu nennen ist (eher ein Imbiss) aber neben glutenfreien Arancini in verschiedenen Varianten auch sogenannte Pidoni hatte, eine Art Calzone-Tasche, die wir in der Art in glutenfrei noch nie gefunden hatten.

Glutenfreier Arancino und Pidone
Glutenfreie Arancini und Pidone

Mir hat das Essen sehr gut geschmeckt. Es war mal etwas anderes. Leider war es zu viel, doch das war kein Problem da wir den Rest mitnehmen konnten. Am nächsten Tag hat der Arancino noch genauso gut geschmeckt.

Außerdem gab es auch glutenfreies Eis und Gebäck (beides nicht probiert).

Nebenan war noch eine (geschlossene) Metzgerei, die ebenfalls mit glutenfrei Werbung machte.

Glutenfreie Metzgerei in Barcellona Pozzo Di Gotto

Glutenfrei in Milazzo, Sizilien

Der erste Ort den wir in unserem diesjährigen Sizilien-Urlaub im Nordosten besuchten war Milazzo. Hier uns Bericht über Glutenfrei in Milazzo.

Panificio – Sapori di Pane e Più – Milazzo macht auf ihrer Webseite Werbung dass sie alles auch in glutenfrei hätten

..tutti nella loro variante Senza Glutine!

Auch innen und außen wiesen mehrere Schilder auf „glutenfrei“ hin. Leider stellte sich trotzdem heraus, dass es so etwas in diesem Laden nur auf Vorbestellung gäbe.

Also besuchten wir zunächst den in der Nähe gelegenen GF-Supermarkt „Il Mondo Senza Glutine Milazzo“ und dieser stellte sich als der beste glutenfreie Supermarkt den wir bisher besucht haben heraus.

Es gibt wirklich viele Produkte die wir noch nie gesehen haben wie z.B. mit Pistazien-Creme gefüllte Kekse und „Orecchiette“, dementsprechend groß fiel unser Einkauf aus.

Glutenfrei in Milazzo: Einkauf

Es gibt auch gekühlte und tiefgekühlte Waren, hier ein paar Impressionen:

In dem Laden fragte ich auch nach Restaurant-Empfehlungen in der Nähe und bekam gleich drei. Eine von denen probierten wir auch sofort aus.

Sapori di Pasta

Wenn man davon absah, dass meine Frau und ich mit Abstand die ältesten Gäste in dem Restaurant waren, das anscheinend ein beliebter Treffpunkt für Schüler und Studenten ist, kann man sich vor allem über die Preise nicht beschweren. Für 6,- bekommt man eine Portion frische Pasta von der man auch satt wird, glutenfrei wird mit 1,50 Aufpreis berechnet.

Glutenfrei in Milazzo: glutenfreie Fussili
glutenfreie Fussili mit Sugo al Pomodoro fresco

 

Dies hier sind die anderen beiden Empfehlungen, die wir aber nicht probieren konnten.